Trading Videos

Testen Sie die beste Tradingplattform

Diese Webseite zeigt die Plattform NanoTrader von WH SelfInvest. 

Füllen Sie diese beiden Felder für eine gratis Demo aus:

Instrumente

Basiswissen fuer Trader

Der Weg zum Trader ist ein langer Lernprozess. Ein Trader muss über ein gutes Basiswissen und Erfahrung verfügen.

Zum Basiswissen gehört:

1. Produktkenntnisse

Mit welchen Produkten kann gehandelt werden? Aktien, Anleihen, Turbos, Optionen, Futures, Forex oder CFDs – es gibt eine große Auswahl an Möglichkeiten. CFDs, auch Contracts for Difference oder Differenzkontrakte, sind sehr populäre Instrumente zum Handel verschiedener Instrumente wie Aktien, Indizes oder auch Rohstoffen. In der Rubrik Traden mit CFDs finden Sie eine Menge Informationen über dieses Produkt.

2. Risiko – und Moneymanagement

Das Risiko- und Moneymanagement ist für das Trading entscheidend. Ihr Kontostand ist Ihr Arbeitskapital, dieses gilt es zuerst zu schützen, und dann zu vermehren. Hierbei muss sich der Trader wichtige Fragen stellen: Wie viel Geld riskiere ich mit diesem Trade? Wo platziere ich den Stop? Welche Positionsgröße handle ich? Welchen Hebel benutze ich? Dieser Trader limitiert sein Risiko, indem er einen Trailing-Stopp benutzt.

Trailing Stopp im Chart

3. Technische Analyse

Technische Analyse hilft dem Trader bei seinen Handelsentscheidungen: Wie ist der aktuelle bzw. übergeordnete Trend? Sollen Sie long oder short handeln? Welche Indikatoren geben welche Signale? Welche Chart- und Kerzenformationen (CandleSticks) gibt es? In diesem Bereich finden Sie umfangreiche Informationen, insbesondere die Beschreibung von Indikatoren, Chart- und Kerzenformationen. Einige Tools wie z.B. der TechScan oder AutoChartist scannen automatisch die Märkte nach diesen Signalen und helfen dem Trader so Signale schnell und effizient zu erkennen und für den Handel zu berücksichtigen.

4. Eine Tradingstrategie entwickeln

Ein Trader sollte immer eine bzw. mehrere Tradingstrategien bzw. Trading Set-Ups im Arsenal haben.  Einfach ausgedrückt beinhaltet eine Tradingstrategie einen Einstieg, einen Ausstieg, sowie Informationen über die Positionsgröße. Natürlich stellen sich auch hier Fragen: Was ist eine gute Strategie? Kann ich diese backtesten? Wie gut ist der Backtest? Auf welche Instrumente kann man die Strategie anwenden? In dieser Kategorie stellen wir Ihnen einige bekannte Strategien mit den entsprechenden Parameter und Setups vor. Diese können als Anhaltspunkte zur Entwicklung eigener Tradingstrategien genutzt werden.

 

Filter zeigen die Trendrichtung an

5. Umgang mit der Tradingplattform

Auf dem Weg zum (Day-) Trader benötigen Sie eine leistungsstarke Tradingsoftware. Viele Anwendung bieten die Möglichkeit sowohl die Analyse als auch die Orderausführung direkt aus einer Plattform zu machen. Dadurch wird Ihre Tradingplattform zu einem Ihrer wichtigsten Werkzeuge. Sie sollten sich daher sehr gut über die Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten der Software informieren, diese Testen, und im täglichen Trading sicher beherrschen. In diesem Bereich werden wir Ihnen bekannte Tradingsoftware und spezielle Funktionen vorstellen.

Um erste Erfahrungen zu sammeln empfehlen wir Ihnen den Besuch von kostenlosen Webinaren und Seminaren, sowie die Verwendung einer real-time Demoversion.

Follow us on: