Risk-Reward-Ratio

Risk – Reward Ratio (RRR)

Das Risk-Reward-Ratio (Gewinn/Verlust Verhältnis), also das Verhältnis zwischen dem bei Positionseingang maximalen Risiko und dem erwarteten Gewinn, ist eine sehr wichtige Kennzahl für einen Trader. Das Risiko wird in den meisten Fällen durch den Stopp bzw. das Stopplevel definiert. Der Gewinn ebenfalls entweder über ein festes Take Profit oder auch über das zu erwartende Kursziel des Trades.

Ein Beispiel: Ein Trader öffnet eine Position im Dax bei 11.000 Punkten. Der Verluststopp liegt bei 10.950 Punkten, das zu erwartende Gewinnziel bei 11.200 Punkten. Der Verlust ist als 50 Punkte, der erwartete Gewinn 150 Punkte. Damit ergibt sich ein Verhältnis von 1:3.

In der Literatur findet sich sehr oft die Meinung ein Gewinn/Verlustverhältnis von 1:3 sei eine Minimalbedingung für einen Trade. Selbstreden ist es gut, ein solches Verhältnis zu haben, allerdings besteht eine Tradingstrategie aus mehreren Parametern. Ein 1:3 Verhältnis erlaubt es dem Trader bei 2 von 3 Trades zu verlieren und trotzdem kein Geld zu verlieren. Ein weiterer Faktor, der Anteil der Gewinner ist ebenso entscheidend. Wenn Sie in 50% aller Trades gewinnen, reicht auch ein RRR von gerade mal 2 um äußerst profitabel zu handeln. Umgekehrt haben gerade Trendfolge-Strategien oft nur 20-30% Gewinner, da Sie aber oft mit einem RRR von 1:10 oder mehr arbeiten funktionieren sie trotzdem.

Der Trader muss sich also dieses Konzept verinnerlichen und seinem Trading anpassen. Es liefert wertvolle Hinweise zum profitablen Handel, darf jedoch nicht zu starr angewendet werden.



 Kostenloser Bericht Aktien Empfehlungen

Follow us on: