2017.12.22 - USD/CAD

Marktkommentar: 22. Dezember 2017

Die Kombination aus steigenden Einzelhandelsumsätzen und einer höheren Inflation sind gute Nachrichten für Trader, die auf einen stärkeren Loonie setzen. Aufgrund der sich fortsetzenden Stärkeentwicklung der beiden wirtschaftlichen Schlüsselgrößen, steht Erin erneuten Zinserhöhung der kanadischen Notenbank nichts mehr im Wege.

So waren die Umsätze im Einzelhandel per Oktober mit 1,5 Prozent deutlich stärker als erwartet (0,3 Prozent) ausgefallen. Aber auch die Verbraucherpreise sind stärker gestiegen als vorhergesagt. Nach Angaben der kanadischen Statistikbehörde erhöhte sich das Preisniveau zum Vorjahresmonat um 2,1 Prozent. Angesichts der guten Wirtschaftszahlen erscheint nach unserer Einschätzung ein weiteres Anziehen der Inflation wahrscheinlich. Das würde wiederum eine Fortsetzung der Straffung der Geldpolitik seitens der BoC erforderlich machen.

Die nächste zinspolitische Sitzung der Bank of Canada findet Mitte Januar statt. Die derzeit an den Märkten vorherrschenden, sehr gedämpften Erwartungen hinsichtlich der Zinsentwicklung könnten sich nun als zu moderat erweisen.

Als Reaktion auf den jüngsten Preisanstieg verließ der US-Dollar im Verhältnis zum kanadischen Dollar die langanhaltende Seitwärtsrange bei 1,2720 nach unten. Die nächste markante Chartunterstützung befindet sich nun im Dunstkreis der 1,2680 bestehend aus dem 38,2% Fibonacci-Retracement des gesamten Aufwärtstrends seit 2011 bis 2016. Ein Abgleiten darunter hat womöglich eine Beschleunigung des Abwärtsimpulses in Richtung 1,2470 zur Folge.

CFD auf den USDCAD im Tageschart – aus dem Nanotrader

Disclaimer

Daniel-Schuetz.de bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar.

Daniel-Schuetz.de haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von Daniel-Schuetz.de zurückzuführen wären oder sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes.

Alle Links wurden sorgfältig ausgewählt. Eine Haftung für deren Inhalt oder Richtigkeit wird ausgeschlossen. Den Links zu folgen erfolgt auf eigenes Risiko.

Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.

Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden.

Daniel-Schuetz.de untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.

FX (Währungshandel) und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie Verluste über den Totalverlust hinaus erleiden. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Quelle: www.daniel-schuetz.de

Deutscher Broker für aktive Anleger.