Intraday Trendfollowing (Teil 3)

Intraday Trendfollowing  (Teil 3)

 

Wie wir im letzten Beitrag gesehen haben, müssen Trends vorbereitet werden, um sich entwickeln zu können. Es gibt Zeiten um trendfolgende Trades zu beginnen, und Zeiten, zu denen man besser abwartet oder gar gegen den Trend handelt. Es macht oft den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg bei diskretionären Tradern aus, ob jemand die Disziplin hat, vom Markt fernzubleiben, wenn die Bedingungen nicht gut sind.

Stau

Ein Markt wird gestaut, oder ist unstet, wenn das Verhältnis zwischen Käufern und Verkäufern weitgehend ausgeglichen ist. Manchmal ist die Volatilität niedrig, besonders während einer Konsolidierung in einem bullischen Markt. Zu anderen Zeiten, wenn noch einige Unsicherheit da ist, ist noch Volatilität vorhanden. Wenn Käufer und Verkäufer ausgeglichen sind, kann sich aber auch bei viel Volatilität kein Trend entwickeln.

Abbildung 1: E-Mini, 18. Januar 2017, 5-Minuten-Chart