Bump & Run Reversal

 

Bump and run omkeerpatroon

 

Die Bump & Run Formation ist eine Umkehrformation. Die Ausgangslage ist ein intakter Trend, der an einer Stelle zur Übertreibung neigt. Getradet wird die Rückkehr aus dieser Übertreibung. Bekannt wurde diese Formation insbesondere durch Thomas Bulkowski.

Die Formation besteht aus 3 Phasen: dem Anlauf, dem Bump und dem Run.

Die Anlaufphase (lead in): Dies erste Phase ist durch einen Trend gekennzeichnet. Dieser kann über mehrere Tage und Wochen gehen und ist recht unspektakulär. Bulkoswski spricht hier von einem Steigungswinkel von 30-45 Grad.

Bump Phase: Aus dem gemächlichen Trend der Anlaufphase wird ein beschleunigter Trend. In der Phase wird die Trendlinie sehr steil, was auf eine Art Übertreibung hindeutet. Die Trendlinie hat dann oft eine Steigung von +- 50%, in der Regel zwischen 45 und 60 Grad.

Bump Rollover: In dieser Übertreibung sieht man häufig Kerzen mit langen Dochten, sowie häufig auch Doppeltops und erste fallende Hochs. Hinzu kommt der Bruch der steilen Trendlinie. Hierdurch wird der Trader eigentlich rechtzeitig von einer Bump&Run Situation gewarnt.

Run Phase: Mit dem Bruch  Der Initiale Trendlinie beginnt dann die Run Phase. Gelegentlich stoppt der Kurs noch etwas in diesem Bereich, nach dem deutlichen Bruch ist jedoch die Trendumkehr vollzogen.

Widerstand: Die gebrochene Trendlinie fungiert danach als Widerstand.

Follow us on: