Parabolic SAR

Das Parabolic Time/Price System wurde 1978 von Welles Wilder jr. vorgestellt. Der Name Parabolic SAR ergibt sich aus der parabolischen Form der Kurve. SAR steht für „Stop and Reverse“, was bedeutet, dass nach Erreichen des Stopps die Position gedreht. Das System ist also immer investiert. Der Stopp ist nicht nur in Relation zum Preis zu sehen, sondern auch in Relation zur Zeit. Je weiter der Trend voranschreitet, desto dichter wird der Stopp an den Preis herangezogen – was eine parabolische Kurve ergibt.

Wilders Parabolic SAR ist ein trendfolgender Indikator, der die Trendrichtung anzeigt, Einstiegssignale generiert (long oder short) und Stopps erzeugt. Damit werden prinzipiell die Bedingungen für ein Handelssystem erfüllt. Um den Parabolic SAR erfolgreich einsetzen zu können sollte man über einen Filter für die generierten Signale nachdenken. Da der Indikator prinzipiell sehr viele Signale erzeugt ist es wohl besser, das eine oder andere fragwürdige Signal zu ignorieren. Hierbei kann z. B. der ADX sowie der RAVI helfen. 

Trading Signale Boerse Erstellen Sie ganz einfach Ihren eigenen Newsletter in dem Sie Ihre bevorzugten Finanzinstrumente (Aktien, Indizes, Devisen) mit den Indikatoren und Strategien Ihrer Wahl kombinieren.

Follow us on: