True Strength Index

Der von William Blau entwickelte True Strength Index ist ein doppelt geglättetes Momentum. Er ist eine Weiterentwicklung des RSI, mit dem er auch viele Eigenschaften und Interpretationsregeln teilt.

Der TRSI dient in erster Linie dazu, Trendwenden im Kursverlauf aufzuspüren. Folglich sollte man vor allem nach Divergenzen zwischen Kurs und Indikator suchen. Ein negatives Signal erhält man, wenn der Basiswert noch neue Höchststände ausbildet, während der jeweilige Indikator keine neuen Hochs mehr bildet. Ein positives Signal erhält man, wenn der eigentliche Kursverlauf noch neue Tiefs bildet, der Indikator aber nicht mehr.

Der TRSI betrachtet einzelne Kursveränderungen (über das Momentum) und glättet diese zweifach. Ein ansteigender Wert signalisiert daher einen steigenden Kurs, ein fallender Wert entsprechend einen fallenden Kurs. Durch die doppelte Glättung werden auch hier alle Kursausreißer nahezu vollkommen herausgefiltert. Die Berechnung des Indikators erfolgt, in dem ein doppelt geglättetes Ein-Tages-Momentum durch den Betrag eines doppelt geglättetes Ein-Tages-Momentums dividiert wird. Dieses Ergebnis wird in der Regel mit 100 multipliziert, so dass der Verlauf zwischen -100 und +100 schwankt.

Follow us on: