Swingtrader

Swingtrader spekulieren auf größere Bewegungen („Swings“) eines Wertes. Diese Swings dauern häufig einige Tage, in einigen Fällen sogar Wochen. Diese Bewegungen können dann sehr profitable sein. Ein Vorteil des Swingtradings gegenüber Scalping oder auch reinem Daytrading ist, dass der Trader nicht dauerhaft die Positionen überwachen muss. Oft reicht es sogar Stopp Loss Orders lediglich einmal am Tag zu verändern. Dies macht diese Art des Tradings optimal für Berufstätige.

Einstiegspunkte für diese Art von Trading werden häufig in höheren Zeiteinheiten, meist Tagescharts, gesucht. Signalgeber können Indikatoren, Chartformationen oder auch Kerzenformationen sein.

 Hilfe bei der Visualisierung von Trends

Da Signale im Tageschart weitaus seltener vorkommen als in intraday Zeiteinheiten lohnt es sich, die Suche auf möglichst viele Märkte auszuweiten. Hierbei ist es wichtig, dass ein Broker auch eine entsprechende Vielzahl an handelbaren Instrumenten zur Verfügung stellt. Nun ist es jedoch so, dass ein Screener oder Scanner einer Vielzahl von Werten sehr viel Zeit benötigt. Elegant ist es, wenn der Trader dies von einer Software, wie z.B. der WHS FutureStation, übernehmen lässt.

 automatisches Scannen von Aktien, Indizes, Forex un Roshstoffen

Mit Hilfe einer solchen Tradingsoftware kann der Trader sein Lieblingshandelssignal definieren und dann sehr einfach auf eine Vielzahl von handelbaren Werten, Aktien, Indizes, Rohstoffe oder Anleihen anwenden. Wenn diese Software dann auch noch verschiedene Produkte, wie CFD, Forex und Futures handeln kann, ist dies optimal.

Sobald dann der Einstieg erfolgt ist, wird die Position mit einem Stopp-Loss abgesichert. Wichtig ist hierbei darauf zu achten, dass diese Orders auch aktiv sind, sollte das System des Traders nicht laufen. Weiterhin kann eine Trading-App, welche der Broker eventuell kostenlos bereitstellt, helfen, Positionen von unterwegs zu überwachen und ggf. auch Order zu verändern. 

 

Swingtrading liefert ein sehr gutes Verhältnis zwischen dem Arbeitsaufwand, der investiert werden muss und dem entsprechenden Profit, welcher durch die Trades generiert werden kann. 

Follow us on: