Buchrezension – Trend Commandments

Erfüllung der Erwartungen?

Wenn ein Handelsbuch den Untertitel "Trading for Exceptional Returns" trägt, dann erwarten Sie zu Recht eine Granate von einem Buch. Sie erwarten etwas, was Sie als Händler wochenlang beschäftigt und von dem Sie danach jahrelang profitieren können. Aber wenn Sie das alles von Michael Covels letztem Buch erwarten, dann sind Sie hinterher womöglich desillusioniert.

Warm empfohlen

Wenn Sie die beeindruckende Liste der Prominenten auf dem Cover des Buches sehen, welche Sie u. a. zum Kauf des Buches überredet hat (Jack Schwager, Jim Puplava, Marc Faber, Charles Faulkner), dann hoffen Sie doch, dass der Autor Ihnen ein fertiges System liefert, welches Blei in Gold verwandelt.

Strandlektüre

Die „Trend Gebote“ sind nichts von alledem. Im Gegenteil. Es ist ein leichtes, übersichtliches Buch, das Sie zu Ihrem nächsten Strand-Urlaub mitnehmen können. Bequeme, kurze Kapitel von meist nicht mehr als einer Seite sorgen dafür, dass Sie in aller Ruhe ein Nickerchen machen können, ohne dass Sie danach die letzte Seite noch einmal lesen müssen. Ganz im Gegensatz zur älteren Arbeit von Michael Covel, „Trendfollowing“, welche heute ohne Zweifel zu einem Standardwerk in diesem Themenbereich geworden ist und, die Sie umfassend und tiefgründig über Trendfolge informiert.

15 Jahre Reflexion

Die Trend Gebote sind das Ergebnis von mehr als 15 Jahren an Studie, Reflexion und Interaktion mit der Trading-Methode „Trendfollowing“. Es räumt auf mit einer Menge von Illusionen und falschen Meinungen über die Finanzmärkte. Covel tut dies auf hundert verschiedene Art und Weisen. In Form von kurzen Anekdoten, Kurzgeschichten, Statistiken, persönlichen Gedanken, Nachrichten, Interviews, die er mit Händlern und Fondsmanagern macht, usw.

Eine Denkweise

Das Buch lehrt Ihnen also eine bestimmte Art des Denkens, und zwar die, immer dem Trend zu folgen, egal, was andere Händler, Zeitungen, Webseiten, Analysten usw. von sich geben. Meinungen, wie "Das ist immer noch völlig übertrieben", "hier gibt es endlich einen Boden“, "Der Markt muss jetzt drehen" lernen Sie hier, radikal über Bord zu werfen. Und das ist nicht selbstverständlich!

US-Aktien steigen nun schon seit vier Jahren!

Der Bullenmarkt bei US-Aktienindizes, der bereits seit 2009 kontinuierlich anhält, und nicht zu einem Ende zu kommen scheint, ist ein gutes Beispiel hierfür. Wie oft war dieser "Trend" bereits zum Tode verurteilt in der letzten Zeit, gebrandmarkt als reine Spekulation, durch billiges Geld angetrieben, weltweit zur Verfügung gestellt durch die größten Zentralbanken? Es gibt mit Sicherheit kaum jemanden, der seit Anfang 2009 bis heute ohne Unterbrechung auf der Longseite ist. Diese außergewöhnlichen Möglichkeiten als Trendfolger zu erkennen und dann konsequent in Longtrades umzusetzen, das ist es doch, was bares Geld bringt.

Eine gute Einführung

Trotz dieses Lobs können wir eine gewisse Ernüchterung dieser Broschüre nicht unter den Tisch fallen lassen. Nicht, weil falsche Tatsachen genannt werden. Aber wenn Sie Covels Hauptwerk „Trendfollowing“ gründlich studiert haben, finden Sie diese leichte Kost im Anschluß eher überflüssig. Trend Commandments ist an den meisten Stellen eher oberflächlich zu nennen aber es macht nichtsdestotrotz den Neuling mit einem wichtigen Thema vertraut.

Michael Covel, Trend Commandments, FT Press

 

Kostenlose Demo Download Trading Plattform NanoTrader

Follow us on: