Eine Trading-Strategie – Momentum Squeeze

Traden, wenn sich der Markt bewegt

Jeder Trader weiß, dass sich Zeiten hoher Volatilität mit Zeiten niedriger Volatilität abwechseln. Dies gilt im übergeordneten Zeitrahmen wie auch im Mikrokosmos des Daytradings. Es macht von daher Sinn, Strategien zu entwickeln, die von der Änderung der Volatilität zu profitieren versuchen. Die Momentum Squeeze (MOMS) ist eine solche Strategie, speziell für Daytrader entwickelt. Wir haben sie auf verschiedenen Zeitebenen und in verschiedenen Instrumenten getestet.

EUR/USD, 60-Minuten-Chart 6.01.2015

EUR USD Trading Strategie

In diesem Beispiel im EUR/USD kreuzt der Momentum absteigend am morgen des 6. Januar 2015 die Null-Linie (blaues Feld im Indikator) nach unten. Daraufhin geht das System eine Short-Position ein.  Abends um 23.00 Uhr erreicht die Position das Kursziel (grüne Linie/blauer Pfeil). Ein Gewinn von 30 Pips konnte hier realisiert werden.

EUR/USD, 60-Minuten-Chart vom 16.12.2014

EUR USD Trading Strategie

In diesem Beispiel generiert die MOMS ein Long-Signal am Abend des 15.12.2014 bei 1,2444 (grüner Pfeil). Am 16.12 um 10.00 Uhr erreicht der EUR/USD das Kursziel (grüne Linie/ blauer Pfeil). Gewinn: 39 Pips.

EUR/USD equity curve 2007-2015

EUR USD Trading Strategie

Wir haben bei einigen Besprechungen von Forex-Strategien feststellen müssen, dass sie in den vergangenen zwei Jahren nicht mehr gut funktionieren oder gar Verluste produzieren. Der Backtest der Momentum Squeeze-Strategie für den EUR/USD ergab im Equity Curve dieses überraschende Ergebnis: nachdem die Strategie von 2007 bis Anfang 2013 mehrheitlich Verluste generiert hatte, begann sie Anfang 2013 die Verluste wieder wettzumachen. Offensichtlich funktioniert die Momentum Squeeze in der aktuellen Marktphase sehr gut, obwohl sie dies in den vorangegangenen Jahren nicht getan hatte.

Dieses Beispiel zeigt eindeutig die Notwendigkeit für einen Trader, flexibel zu bleiben und gegebenenfalls Strategien auszutauschen, wenn die Marktbedingungen dies erfordern. Darüber hinaus macht es durchaus Sinn, Methoden der Technischen Analyse wie Trendlinien auf eine Vermögens-Entwicklungskurve anzuwenden. Der Trader konnte hier nach dem Bruch der Abwärtstrendlinie Anfang 2013 die Entscheidung treffen, die MOMS-Strategie mit echtem Geld zu traden. Das Gegenteil gilt natürlich auch: Bruch einer Aufwärtstrendlinie im Equity könnte ein erstes Indiz dafür sein, dass eine Strategie unterdurchschnittlich zu performen beginnt.

GBP/USD, Equity-Curve 2007-2013

Trading Strategie Forex

Beim GBP/USD sehen wir aber ziemlich das Gegenteil vom EUR/USD. Hier erzielte die Strategie von 2007 bis 2012 sehr wohl gute Ergebnisse, aber erstaunlicherweise versagt das System hier seit Ende 2012 (in gelb).

DAX, Equity-Chart 2007-2015

Trading Strategie Boerse

Auch im DAX ist die MOMS-Strategie eindeutig profitabel. Die Aufwärtstrendlinie ist ungebrochen. Trotz längerer Drawdowns (2009-2011) konnte die Equity in diesen 8 Jahren immer wieder gesteigert werden.

Fazit

Die Momentum Squeeze Strategie scheint uns eine robuste Strategie für geduldige Trader. Es sollten allerdings mehrere unterschiedliche Märkte miteinander kombiniert werden. Der Trader hat die Möglichkeit, Märkte, die in einer bestimmten Marktphase keine guten Ergebnisse erzielen, durch andere  zu ersetzen. Dies setzt eben doch Erfahrung voraus. Die Strategie ist von daher nicht für Anfänger geeignet. Der Autor der Strategie suggeriert darüber hinaus, die Strategie auch im 30-Minuten-Chart zu traden. Die Ergebnisse für die letzten 3 Jahre waren hier aber eher enttäuschend.

Sie finden die vollständige Beschreibung der Momentum Squeeze Strategie hier.

 

 

Kostenlose Demo Download Trading Plattform NanoTrader

Follow us on: