Werde zum Bruce Lee des Tradings

Bruce Lee gilt als einer der größten Kampfkünstler des 20. Jahrhunderts. Bekannt wurde er als Schauspieler, doch auch sein wirkliches Leben errichtete er auf dem Fundament harten körperlichen und mentalen Trainings.

Sein wohl bekanntestes Zitat bezieht sich auf die Philosophie, dass es sehr gefährlich sein kann, einem Gegner gegenüberzustehen, der eine ganz bestimmte Technik perfektioniert hat – ganz im Gegensatz zu einem Gegner, der alle möglichen Techniken kennt, aber keine wirklich beherrscht.

“I fear not the man who has practiced 10,000 kicks once, but I fear the man who has practiced one kick 10,000 times.” (Bruce Lee)

Dieses Konzept kann dir an der Börse helfen. Denn auch im Trading ist es optimal, eine einzelne Technik immer und immer wieder einzustudieren und sie zu perfektionieren, statt jeder x-beliebigen Trade-Idee hinterherzulaufen und am Ende keinen Ansatz wirklich zu beherrschen. Wenn Bruce Lee also ein Trader gewesen wäre, hätte er sich eine Strategie gesucht, die erfolgsversprechend ist und diese dann akribisch immer weiter ausgefeilt, bis er sie perfekt beherrscht.

Doch das ist noch nicht alles, was du von Bruce Lee lernen kannst. Wie viele andere, die mit dem Kampfsport beginnen, fing auch er damit an, um sich in Prügeleien mit seinen Mitschülern besser durchsetzen zu können. Während seines harten Trainings erkannte er aber schnell, dass es bei der Kampfkunst eigentlich darum geht, nicht mehr das Verlangen zu haben, seine Ehre als Person durch Kämpfen erhalten zu müssen. [1]

Ebenso beginnen viele Trader ihre Karriere mit dem Traum vom schnellen Reichtum und der Einstellung, mit den eigenen Prognosen unbedingt Recht haben zu müssen. Bald aber müssen sie erkennen, dass erfolgreiches Trading viel mehr verlangt – Risikomanagement, Prozesse, Psychologie – und dass es für den Erfolg nicht auf irgendwelche Prognosen ankommt. Erst nach Jahren verstehen viele, dass Trading eigentlich etwas ganz anderes ist, als sie ursprünglich vermuteten, nämlich ein Weg zur Selbsterkenntnis – so wie die Kampfkunst.

Wenn Bruce Lee ein Trader gewesen wäre, er hätte ein solches Vertrauen in sein 10.000-Fach geübtes Setup, dass er es überhaupt nicht nötig hätte, sich irgendwelche Prognosen auszumalen oder gegen den Markt zu kämpfen. Er hätte sein Setup ausgeführt wie immer, sobald die Kriterien erfüllt sind.

Wenn du das nächste Mal versuchst, aus einem Impuls heraus eine neue Trading-Technik zu handeln, ohne sie zuvor umfangreich erprobt zu haben, dann denk an Bruce Lee. Denk an seine 10.000 Übungen eines einzelnen Kicks. Und stell dir vor, was er wohl in deiner Situation tun würde. Werde zum Bruce Lee des Tradings.

 

Kostenlose Demo Download Trading Plattform NanoTrader

Follow us on: